Neuigkeiten

TVM Spielleute qualifizieren sich für Deutschen Orchesterwettbewerb 2016

IMG_2270 IMG_2272DSCN0335_1 DSCN0320_1 BOW2015_1 BOW2015

 

 

 

 

Ein weiterer großer Erfolg in der über 100jährigen Vereinsgeschichte
Das Spielleuteorchester des TV 1901 Michelbach e.V. wird vom Bayerischen Musikrat zum Deutschen Orchesterwettbewerb als bayerischer Vertreter entsandt

Am Wochenende vom 06.11 bis 08.11. durften 26 bayerische Orchester mit mehr als 1.100 Musikern in den Studios des Bayerischen Rundfunks Ihr Können unter Beweis stellen.
Orchester mit zum Teil über 80 Musikern gaben auf den Bühnen in München ihr Bestes. Von Brass Bands, Zupforchestern, Posaunenchöre über Sinfonie- und Kammerorchestern bis hin zu Spielleuten waren alle musikalischen Ausrichtungen vertreten.
Den Wettbewerb der schönsten Uniform, sofern dieser ausgelobt wäre, hätten die Michelbacher gewonnen, so ein Mitarbeiter des BR. Stach das Spielleuteorchester doch mit seinen neuen blauen Uniformen aus den meist im schwarzen Anzug oder Kleidern spielenden Musikern heraus.
Am Samstag, den 07.11.2015 wurde es für die Musiker unter der Leitung von Dirk Mattes spannend. Um 19:00 Uhr wurden die Stücke „Houston Suite“ und „Capriccio“ aus der eigenen Feder des Dirigenten den Jurymitgliedern präsentiert. Die Jury war hochklassig besetzt: der Leiter des Ausbildungskorps der Bundeswehr Michael Euler, der Bundesmusikdirektor der Bundesvereinigung deutscher Musikverbände Heiko Schulze sowie der Bundesreferent für Spielleute im Nordbayerischen Musikbund Alois Schneeberger sollten das Spielleuteorchester bewerten.

Das Studio 1 des Bayerischen Rundfunks mit all seinen Kameras, den zahlreichen Mikrofonen und der immensen Bühnengröße haben die Spielleute sowie die mitgereisten Fans sehr beeindruckt. Hätte vor ein paar Jahren doch niemand geglaubt, dass man als Spielmannszug jemals die Gelegenheit bekäme in diesem hochprofessionellen Umfeld aufzutreten.
Am Ende wurden die Michelbacher von der Jury mit 22 von 25 möglichen Punkten (entspricht einem „sehr gut“) bewertet und werden damit vom Bayerischen Musikrat als Vertreter Bayerns zum deutschen Orchesterwettbewerb im nächsten Jahr nach Ulm entsandt. Dieser Erfolg stellt einen weiteren Meilenstein mit hohem Stellenwert in der Vereinsgeschichte dar.

Der Präsident des Bayerischen Musikrates, Herr Dr. Thomas Goppel MdL gratulierte allen Teilnehmern und betonte: „Bei diesem Wettbewerb kommt es zuallererst auf drei entscheidende Fragen an: Wo stehen wir? Wo stehen die anderen? Was können wir noch besser machen? Ich danke Ihnen, dass Sie dabei waren, ich freue mich, wenn Sie 2019 wieder dabei sind!“

Folgende Ensembles sind Sieger in ihrer Kategorie und können am 9. Deutschen Orchesterwettbewerb 2016 in Ulm teilnehmen:
· ODEON-Jugendsinfonieorchester München, Kategorie A2: Jugendsinfonieorchester
· Jugendkammerorchester VIOLINISSIMO, Kategorie A3: Kammerorchester
· Puchheimer Jugendkammerorchester, Kategorie A4: Jugendkammerorchester
· Stadtkapelle Bad Griesbach Johann Killingseder, Kategorie B1: Blasorchester
· Jugendblasorchester Marktoberdorf, Kategorie B2: Jugendblasorchester
· Brass Band A7, Kategorie B3: Blechbläserensemble / Brass Bands
· Posaunenchor St. Markus München, Kategorie B4: Posaunenchöre
· Ensemble Roggenstein, Kategorie C1: Zupforchester
· Spielleuteorchester TV 1901 Michelbach e.V., Kategorie F: Offene Besetzung

Der Bayerische Rundfunk hat nicht nur die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt, sondern auch die musikalischen Darbietungen aufgezeichnet.
An folgenden Sendeterminen werden Ausschnitte aus dem 9. Bayerischen Orchesterwettbewerb übertragen:

Samstag, 14.11.15 – 14.05 Uhr bis 15.00 Uhr – BR-KLASSIK Orchesterspitzen! Der 9. Bayerische Orchesterwettbewerb vom 06. bis 08.11. 2015 mit „Zwischentönen“ von Stephan Ametsbichler und Franziskus Büscher
Samstag, 21.11.15 – 20.05 Uhr bis 21.00 Uhr – BR Heimat Spitzenstürmer Bayerns beste Blasorchester, Brass Bands und Posaunenchöre beim 9. Bayerischen Orchesterwettbewerb in München. Eine Sendung von Franziskus Büscher
Sonntag, 22.11.15 + 29.11.15 – 19.30 Uhr bis 20.00 Uhr – „Musik für Bayern“ – Bayern 2 Einfach Spitze! – Teil I / II Der 9. Bayerische Orchesterwettbewerb vom 6. bis 8.11.2015 in den Studios des Münchner Funkhauses. Ein Musikmagazin mit Momentaufnahmen auf und hinter der Bühne. Festgehalten von Franziskus Büscher und Stephan Ametsbichler
Mittwoch, 06.01.16 (Hl. Dreikönige) – 14.05 Uhr bis 15.00 Uhr – BR-KLASSIK Klingt nach mehr! Ein orchestral vielfarbiger Nachschlag aus dem 9. Bayerischen Orchesterwettbewerb. Zusammengestellt und serviert von Franziskus Büscher

Weitere Eindrücke (Bilder, Berichte und Ergebnisse) sind auf den Internetseiten des BR (Orchesterspitzen auf der Seite BR KLASSIK) sowie auf den Internetseiten des Bayerischen Musikrates (Orchesterwettbewerb) zu finden.

Comments are closed.