Neuigkeiten

Pflichtsieg im letzten Spiel

In einer schwachen Begegnung mit vielen technischen Fehlern entwickelte sich im ersten Abschnitt eine ausgeglichene Partie. Zwar kamen wir im Angriff immer wieder zu freien Chancen gegen die sehr offensiv verteidigende Reinheimer Abwehr. Jedoch gelang es uns kaum ein Tor zu verhindern, da die eigene Abwehr schlicht zu passiv war. Es ging hin und her und zur Pause stand es 15:16 für uns.

Auch in der zweiten Hälfte zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Allerdings schafften wir es dieses Mal uns ein wenig zu steigern, indem die Abwehr nun etwas engagierter zur Sache ging und somit auch die Torhüter mehr Bälle zu fassen bekamen. Beim 19:24 war die bis dato höchste Führung erreicht. Doch auch jetzt konnten wir uns nicht deutlicher absetzen. Aber wirklich in Bedrängnis gerieten wir auch nicht mehr, zumal sich Reinheims bester Torschütze in der 45. Minute eine unnötige Rote Karte abholte, als er Johannes Höfler bei einem Tempogegenstoß, ohne Chance auf den Ball, einfach umrannte. Am Ende stand ein 32:26 Sieg für uns.

Damit ist nun ein ausgeglichenes Punktekonto erreicht. Das ist, gemessen an der miserablen Hinrunde, ein am Ende zufriedenstellendes Ergebnis. Hätte man in der ersten Halbrunde nicht so viele schlechte Spiele gemacht und Punkte verschenkt, sähe die tabellarische Situation wahrscheinlich deutlich besser aus. Aber das ist nun mal so eine Sache, mit dem Konjunktiv im Sport.

Torschützen: TVM: Gündling, Pfannmüller 1, Stenger T. 3, Höfler 2, Emge 4, Strack 3, Noll 7/2, Seubert, Trageser 6, Deller, Schmidt 1, Wiedekind, Hubert 5/3

 

An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmal ganz herzlich bei unserem Trainer Hendrik Flath verabschieden da er uns nach dieser Saison verlassen wird. Danke für die geleistete Arbeit bei uns im Verein und alles Gute für deine Zukunft im Namen aller Michelbacher Handballer!

Comments are closed.